Die Spender der Aktion pro Humanität am Niederrhein

Coro andante singt für Afrika

Der Kammerchor am linken Niederrhein lädt ein zu einem Benefiz-Konzert für die „Aktion pro Humanität“

Kevelaer hilft den ärmsten Ländern in Afrika !

Der coro andante –  Kammerchor am linken Niederrhein – hat sich bereit erklärt, ein Benefiz-Konzert zugunsten der „Aktion pro Humanität“ (APH) zu gestalten. Musik als tragendes Element zwischen Hilfsbedürftigkeit  und aktiver Hilfe soll am

Samstag, 29. Oktober 2016, um 19 Uhr, unter dem Titel „O nata lux“ in der Clemenskirche (Klosterkirche) in Kevelaer, Sonnenstraße, erklingen.

„Wir sind dankbar und freuen uns über diese wunderbare Unterstützung“, so Dr. Elke Kleuren-Schryvers, Vorsitzende der Stiftung APH. „Wir möchten eine Kinderstation in unserem Projekt in Benin aufbauen – da kommen Umbau- und Einrichtungskosten auf uns zu. Zudem wird ein Container-Transport mit Betten und technischem Gerät erforderlich werden, da auch eine Frühgeborenen-Station eingerichtet wird. Die Kinderabteilung ebenso wie der OP-Container werden entscheidend dazu beitragen können,  dass die immer noch sehr hohe Mutter-Kind-Sterblichkeit in dieser ländlichen Region weiter gesenkt werden kann. Das ist wichtig, damit Kinder überhaupt erst einmal eine Chance bekommen, ins Schulalter zu kommen und es trägt in besonderer Weise zu dem Wort Albert Schweitzers bei: Ehrfurcht vor dem Leben. Vor jedem Leben“.

Ein Benefizkonzert zugunsten der Aktion pro Humanität zu machen, war ein gemeinsamer Wunsch der Chormitglieder.  Mit dem Programm  „O nata lux“ trat coro andante bereits im Juni in Straelen in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche auf. Und nun freuen sich alle,  in der wunderschönen  Klosterkirche dieses  Konzert zugunsten der Hilfe für Afrika  in Zusammenwirken mit der „Aktion pro Humanität“ zu wiederholen.

Chorwerke von Tallis, Mendelssohn, Brahms, Wolf, Rameau, Reger u.a. gehören zum Programm. Zwischen den Chorwerken trägt  Maria Seegers  ausgewählte Gedichte u.a. von Novalis, Rilke, Bonhoeffer, Eichendorff und Lasker-Schüler vor.

Der Chor besteht aus 20 Sängerinnen und Sänger, die von Kempen, Tönisvorst, Nettetal,   Kerken, Wachtendonk, Straelen und Kevelaer jeweils mittwochs nach Wachtendonk zur Chorprobe kommen. Der Chorleiter Heinz Klaus ist gebürtiger Schweizer und war zuletzt langjähriger Chordirektor der Vereinigten Städt. Bühnen Krefeld-Mönchengladbach. Er leitet den Kammerchor mit viel Freude und Engagement. Hierbei wird er unterstützt von seiner Frau Andrea, die als ausgebildete Stimmbildnerin eine wichtige Bereicherung für die Chorarbeit ist.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Es wird um großzügige Spenden gebeten, die in voller Höhe der Afrika-Hilfe der „Aktion pro Humanität“ zugute kommen!

Soziales Engagement – Realschule Rees

Die Schüler der Realschule Rees tragen soziale Verantwortung für BENIN
Wie engagiert sich die Realschule Rees? SchülerINNEN, Eltern und Lehrkräfte unterstützen „Aktion Pro Humanität“ auch im westafrikanischen Niger.

Mehr ist auch zu finden auf der Homepage der Realschule Rees.

Nun haben die Mädchen und Jungen der Realschule Rees haben für die Menschen im Niger 15.000 Euro gesammelt – jetzt wird mit dem Bau eines Brunnens begonnen, der schon in wenigen Monaten 25.000 Menschen in der Region Makalondi im Niger mit frischem und sauberem Wasser versorgen wird.APH-Gründerin Dr. Elke Kleuren-Schryvers war in der Realschule Rees, um Danke zu sagen und um  Nachrichten und Fotos aus Benin und Niger mitzubringen. Die Schüler/innen und Lehrer/innen der fünften und sechsten Schuljahre berichteten über ihr Engagement – in den vergangenen Monaten wurden u.a. Ostereier bemalt und verkauft, es gab ein sensationelles Sponsorenschwimmen, und auch beim Verkauf von Schulmaterialien kamen so manche Euros zusammen.

Die Aktion pro Humanität sagt danke für das beeindruckende Engagement und die tolle Leistung. Einfach supeer!!! Merci!!

kfd Theatergruppe Arnold-Janssen Goch mit großer Spende

1.000 € Spende an die Aktion Pro Humanität

Im November 2011 hat die kfd Theatergruppe Arnold-Janssen Goch an drei Theaternachmittagen Spenden in Höhe von 1.000 € für die Aktion Pro Humanität gesammelt. Werner van Briel, der Stiftungsvorsitzende der Aktion Pro Humanität, erzählte bei der Spendenübergabe von den Verhältnissen in der Krankenstation in Benin. Er machte deutlich, wie dringend die Spenden dort gebraucht werden für die Hilfe zur Selbsthilfe. Von dem Betrag kann die Ausbildung einer Krankenschwester und einer Laborantin in der Krankenstation in Benin finanziert werden.

Allen Spenderinnen herzlichen Dank.

Realschule Kevelaer für die Kinderkrippe der Aktion pro Humanität

Die fünften Klassen der Realschule Kevelaer „trommeln“ für die Kinderkrippe der APH

Im Rahmen einer wunderschönen, vorwiegend musikalischen Weihnachtsfeier aller Schüler der fünften Klassen mit ihren Eltern und Angehörigen am 15.12.2011 in der Realschule Kevelaer gab es für uns, die Aktion pro Humanität, alle Grund zur wirk­lichen Freude.Für die Sicherstellung der Milchpulver- und Medikamentenversorgung unserer Kinder­krippe wurde uns von der Schülervertretung der Schule eine Spende in Höhe von 1.000 Euro übergeben. Die Spende reicht für die nächsten Monate. Erfahren Sie mehr!

Eine Verbündete vom Niederrhein schreibt der APH

Eine Verbündete vom Niederrhein schreibt der Aktion pro Humanität

Eine Verbündete und Mutter eines (jugendlichen) Spenders der Aktion pro Humanität schreibt uns. Diese Mail zeigt so viel Verbundenheit, dass wir sie gerne veröffentlichen möchten:

Gelegentlich frage ich mal nach, was denn „afrikanische Grüße“ bedeuten, bin nämlich allein schon wegen meines mittlerweile 15-jährigen Sohnes Ihrer (unabhängig vonmeinem beruflichen Kontext) Organisation sehr verbunden.

Allerdings erlaubt uns unsere derzeitige Situation nur, mit finanziellen „Mini-Beträgen“ (in der eigens in Kervenheim damals abgeholten Holz-Spendendose), jedoch mit ganzem Herzen Ihre Aktion zu unterstützen.

Mehr …

Aktion der Karl-Kisters-Realschule in Kellen

Eine ganz tolle Aktion !

Bei Antenne Niederrhein berichten die Schüler der Karl Kisters Realschule in Kellen von einer tollen Aktion: Kuchen backen und verkaufen, damit Kinder und deren Familien in Benin ein Moskitonetz haben!Sage und schreibe 1.031,00 € wurden durch den Kuchenverkauf gesammelt, damit Moskitonetze bereitgestellt werden können. Die Kinder berichten stolz bei Antenne Niederrhein von ihrer Aktion.

Grundschule Antonius Hau sammelte fleissig

Eine Weihnachtsfeier in der Katholischen Bekenntnis-Grundschule Sankt Antonius Hau, eine Aktion, um Kindern in Benin Chancen zu eröffnen und dazu dann gleich noch hoher Besuch aus Benin – das war eine gelungene Feier, in der der stolze Betrag von 900,00 € übergeben wurde.

Hier der Bericht von der gelungenen Feier …

Dank für Projekte

Eine wunderbare Aktion am Niederrhein:

Antenne Niederrhein und Burgerking sammelten einen Tag für Moskitonetze für die Opfer der Flutwelle. Die Feuerwehr fuhr für die Aktion Reklame … Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Fünf Unternehmer im Kreis Kleve um HEINZ SEITZ aus Kalkar engagieren sich mit der „Ein-Euro-Aktion“ in diesem Jahr für einen weiteren Brunnen im Niger.

Der ZONTA-CLUB KLEVE spendet für eine Frauengruppe von ca. 20 Frauen in Benin eine Mühle. Die erfolgreiche Frauengruppe schafft aus ihren eigenen Kräften eine 30 %-Anzahlung für die Mühle und macht sich so völlig selbständig.

Frau MARIA KISTERS, die Gattin des verstorbenen Unternehmers Karl Kisters schreibt, dass die Kisters-Stifung die Aktion pro Humanität auf Wunsch ihres verstorbenen Mannes mit einem bedeutenden Vermächtnis unterstützen wird. Die Spende soll in die Arbeit des Krankenhauses in Gohomey fließen.

Frau Rechtsanwältin und Notarin INA STÖBER veranstaltete in Ihrer Kanzlei in Berlin-Blankenburg am 24.04.2009 eine Lesung und Ausstellung zugunsten von Aktion pro Humanität.

„Indeco Student Company präsentiert Schmuckwände“ (www.myindeco.de): Die Aktion des Monats – zugunsten Aktion pro Humanität: Ein Studentenunternehmen der Fontys Internationale Hogeschool Economie hat sich etwas Besonderes einfallen lassen. Dekorative Schmuckwände werden verkauft, 10 % des Reingewinns gehen an die Stiftung der APH.

Landfrauen Hommersum

Die Landfrauen von Hommersum sammelten auf der Jahreshauptversammlung 2009 für die Aktion pro Humanität e.v. und ihre Aktion „Moskitonetze für Benin“ 141,00 €. APH bedankt sich für diese Spende herzlich.

Kiwanis-Club Xanten Niederrhein e.V.

Ein Benefiz-Golfturnier ist keine neue Idee. Aber der Kiwanis-Club Xanten Niederrhein sitzt gewissermaßen an der Quelle: Annette Wilmsen ist Betreiberin des Mühlenhof Golf & Country Club in Kalkar. Mit dieser Voraussetzung muss ein Benefizturnier veranstaltet werden. Das gilt um so mehr, als dass Annette Wilmsen für das Turnier auf die Greenfee-Einnahmen verzichtet und diese dem guten Zweck zukommen lässt.

Der „Mühlenhof-Kiwanis-Benefiz-Golfcup 2009“ wird am 7. Juni 2009 auf dem Golfplatz am schönen Niederrhein ausgespielt. Der Erlös des Turniers soll zu gleichen Teilen an die Stiftung „Aktion pro Humanität“ und den Kinderschutzbund Xanten-Sonsbeck gehen. Die von der Ärztin Dr. Elke Kleuren-Schryvers gegründete Initiative betreibt nicht nur ein Krankenhaus im westafrikanischen Benin.