Schul-Projekt

In Entwicklungsländern wie Benin bestehen neben der schlechten medizinischen Versorgung natürlich auch im Bildungsbereich immer noch vielfältige Defizite. In Benin gilt theoretisch eine allgemeine Schulpflicht von sechs Jahren (Grundschule). Bis 2005 musste für Schulgeld, eine Schuluniform und Lehrmaterial gezahlt werden.

Um zumindest eine Grundausbildung zu gewährleisten, wurde in den Dörfern Adjintimé und Dowomey der Bau zweier vierklassiger Grundschulen für jeweils ca. 300 bis 400 Kinder realisiert.